Drei Urteile: Schmerzensgeld bei Querschnittlähmung

Drei Urteile: Schmerzensgeld bei Querschnittlähmung

Wenn einem Betroffenen seine Querschnittlähmung durch die Handlung eines anderen zugefügt worden ist, besteht – gleichgültig ob diese Handlung vorsätzlich oder fahrlässig war – grundsätzlich ein Anspruch auf Schmerzensgeld. Im Folgenden werden drei Urteile beispielhaft genannt.

Assistierte Sexualität in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Assistierte Sexualität in Deutschland, Österreich und der Schweiz

Begriffe wie Sexualtherapie, Sexualberatung, Sexualassistenz, Sexualbegleitung und Surrogatpartnerschaften, fallen häufig, wenn es um Sexualität und Behinderung geht.  Aber was genau verbirgt sich hinter diesen Termini und wie sinnvoll kann eine Inanspruchnahme dieser Leistungen für Querschnittgelähmte sein?

Jürgen Winkler: Mein Leben in Bewegung

Jürgen Winkler: Mein Leben in Bewegung

Jürgen Winkler ist Kundenberater, Dozent, in der Kommunalpolitik tätig und begeisterter Sportler (siehe: Das TetraTeam- Mehr als nur ein Handbike Team). Außerdem ist er seit einem Badeunfall 2003 Tetraplegiker. Im Folgenden spricht er über Optimismus, Training und Motivation.

Gelesen: Wie ich lernte, Plan B zu lieben

Gelesen: Wie ich lernte, Plan B zu lieben

Gregor Demblin ist seit einem Badeunfall bei seiner Schulabschussreise querschnittgelähmt. Als Firmengründer und Unternehmer versucht er die Welt zu verändern. In seinem Buch „Wie ich lernte, Plan B zu lieben. Resilienz für Anfänger“ gibt Demblin Einblicke in sein Leben im Rollstuhl während der vergangenen 25 Jahre.

Handbiken: „Ja, mir san mit’m Radl da!“

Handbiken: „Ja, mir san mit’m Radl da!“

Eine Fahrradtour mit der Familie oder Freunden oder einen Marathon mitfahren- mit dem Handbike kein Problem! Neben dem sportlichen Aspekt gewährleistet das Handbiken auch mehr Mobilität und neue Freiheiten für den Rollstuhlfahrer, sowie das Training von Herz, Kreislauf und Muskulatur.

Jederzeit mit der Bahn …sollten auch Rollstuhlfahrer fahren können

Jederzeit mit der Bahn …sollten auch Rollstuhlfahrer fahren können

Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hat beim Verwaltungsgericht Berlin gegen das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) sowie gegen das Eisenbahnbundesamt (EBA) Klage eingereicht. Damit soll erreicht werden, dass Menschen mit Behinderungen immer mit der Bahn fahren können, solange Züge rollen.

Kampfsport im Rollstuhl: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Kampfsport im Rollstuhl: Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Oft fällt es schwer, im Überraschungsmoment einem Angreifer selbstsicher entgegenzutreten. Wer solche Situationen jedoch übt und Kampftechniken einstudiert, kann entschlossen gegenhalten, was viele Angreifer von Menschen mit Behinderung nicht erwarten.

Rückenmarksverletzungen und Rollstühle in der Geschichte

Rückenmarksverletzungen und Rollstühle in der Geschichte

Auch nach einer Rückenmarksverletzung ist es für Betroffene möglich ein glückliches und erfülltes Leben zu führen. Der Rollstuhl ist das Hilfsmittel, das den 1,5 Millionen Gehbehinderten in Deutschland maximale Mobilität ermöglicht. Doch der Weg hierher war lang.

Barrierefrei unterwegs in London

Barrierefrei unterwegs in London

London ist nicht nur für zu Fuß gehende Liebhaber von leichtem Nieselregen, Nebel und Fish & Chips eine Reise wert. Auch für Rollstuhlfahrer hat die Stadt an der Themse einiges zu bieten, denn spätestens seit den olympischen und paralympischen Spielen 2012 präsentiert sie sich zunehmend barrierefrei.