Blasenfunktion bei Querschnittlähmung

Ist die Kontrolle der Blase durch eine Rückenmarksverletzung gestört, spricht man von einer neurogenen Blasenfunktionsstörung. Nahezu im selben Atemzug wird in diesem Zusammenhang häufig auch der regelmäßig durchgeführte "intermittierende Katheterismus" (ISK) genannt, der mittlerweile als Selbstverständlichkeit im Umgang mit Blasenfunktionsstörungen bei Querschnittlähmung  gilt.[ mehr ] 2