Schwerbehindertenausweis

Mit dem Schwerbehindertenausweis belegen behinderte Menschen gegenüber Arbeitgebern, Sozialleistungsträgern, Behörden, etc. den Umstand, dass eine Behinderung vorliegt, welchen Grad sie hat und welche weiteren gesundheitlichen Merkmale im Einzelfall bestehen. Besitzer eines Schwerbehindertenausweises haben Anspruch auf verschiedene Vergünstigungen. [ mehr ] 2


  • Individuelle Begutachtung – nicht nur bei der Grundpflege

    Der Medizinische Dienst der Krankenversicherungen (MDK) muss genau hinschauen, wenn er einen Pflegeumfang ermittelt, denn dieser entscheidet über den Pflegegrad (zum Zeitpunkt des Urteils Pflegestufe) Pflegbedürftiger und über die Rentenversicherungspflicht pflegender Personen. Hilfebedarf im Haushalt darf ebenfalls nicht einfach pauschal bemessen werden, befand das Landessozialgericht Darmstadt. Eine Entscheidung, die auch rückwirkend geltend gemacht werden kann. [ mehr ] 0


  • Verena Bentele: Behindertenbeauftragte (2014-2018)

    Die blinde Skisportlerin und mehrfache Goldmedaillen-Gewinnerin Verena Bentele war von 2014 bis 2018 die erste selbst körperbeeinträchtigte Behindertenbeauftragten der Bundesregierung. [ mehr ] 0


  • Erster internationaler WHO-Bericht zu Querschnittlähmung

    Am 3. Dezember 2013 präsentierte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in Genf ihren ersten internationalen Gesundheitsbericht zum Thema Querschnittlähmung. Der Bericht fasst die wissenschaftlichen Fakten und die neuesten Erkenntnisse zum Thema Querschnittlähmung zusammen und spricht Empfehlungen aus, die helfen sollen, die Situation und die Rechte von Menschen mit Querschnittlähmung im Sinne der UN-Konventionen zu verbessern und zu stärken. [ mehr ] 0


  • Wenn alles zu spät ist: Letztes Mittel Strafanzeige

    Die eigene Gesundheit ist wertvoll und in manchen Fällen von der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Krankenversicherung maßgeblich abhängig. Entstehen einem Versicherten, beispielsweise durch die Versagung eines medizinisch notwendigen Hilfsmittels, gesundheitliche Schäden, kann er Strafanzeige stellen. [ mehr ] 0


  • MDK-Gutachten auf dem Prüfstand

    Die Krankenversicherungen haben gegenüber ihren Mitgliedern die Pflicht zum aktiven Handeln, um diese vor gesundheitlichen Schäden zu beschützen – Garantenpflicht nennt man das. Dazu gehört auch die Prüfung von Stellungsnahmen des Medizinischen Dienstes. [ mehr ] 0