Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung

Im Juni 2013 veröffentlichte das Bundesministerium für Gesundheit einen Ratgeber, der Menschen helfen soll, sich im Gesundheitswesen besser zurechtzufinden. Auf 136 Seiten werden die wichtigsten Punkte zu gesetzlichen Krankenversicherungen, Patientenrechte und Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmitteln übersichtlich dargestellt und beschrieben. [ mehr ] 0


  • Das dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III)

    Am 1. Januar 2017 soll das dritte Pflegestärkungsgesetz (PSG III) in Kraft treten. Da es einige Schnittstellen gibt, läuft der Gesetzgebungsprozess parallel zu dem des Bundesteilhabegesetzes (BTHG). [ mehr ] 0


  • Heil und Hilfsmittelversorgung

    Das Bundeskabinett hat Ende August 2016 den Entwurf eines "Gesetzes zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung" beschlossen. Die Regelungen sollen überwiegend im März 2017 in Kraft treten. [ mehr ] 0


  • Einen Reha-Antrag stellen

    Eine vorbeugende Kur wird heute nur noch in Ausnahmefällen bezuschusst. An ihre Stelle sind Maßnahmen der medizinischen Rehabilitation getreten. Im Fokus steht dabei die Erhaltung oder Wiedererlangung der Arbeitskraft. [ mehr ] 2


  • Neuregelung zur langfristigen Verordnung von Heilmitteln

    Der Gemeinsame Bundesausschuss  hat die langfristige Verordnungsmöglichkeit von Heilmitteln neu geregelt. Für Versicherte mit Krankheiten und/oder Behinderungen, die einen langfristigen Heilmittelbedarf bedingen, sollte diese Neuregelung zu einer Erleichterung bei der Versorgung führen. [ mehr ] 0


  • Empfehlungen: Rechtsgrundlage für Assistenz im Krankenhaus verbessern

    Nicht alle Menschen mit behinderungsbedingter Assistenz dürfen diese auf Kosten der Krankenversicherung derzeit mit ins Krankenhaus nehmen. Die Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland (ISL) hat deshalb Handlungsempfehlungen für Politik und Gesundheitswesen zum Thema "Assistenz im Krankenhaus" vorgelegt. [ mehr ] 0