Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung

Im Juni 2013 veröffentlichte das Bundesministerium für Gesundheit einen Ratgeber, der Menschen helfen soll, sich im Gesundheitswesen besser zurechtzufinden. Auf 136 Seiten werden die wichtigsten Punkte zu gesetzlichen Krankenversicherungen, Patientenrechte und Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmitteln übersichtlich dargestellt und beschrieben. [ mehr ] 0


  • Wenn alles zu spät ist: Letztes Mittel Strafanzeige

    Die eigene Gesundheit ist wertvoll und in manchen Fällen von der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit der Krankenversicherung maßgeblich abhängig. Entstehen einem Versicherten, beispielsweise durch die Versagung eines medizinisch notwendigen Hilfsmittels, gesundheitliche Schäden, kann er Strafanzeige stellen. [ mehr ] 0


  • MDK-Gutachten auf dem Prüfstand

    Die Krankenversicherungen haben gegenüber ihren Mitgliedern die Pflicht zum aktiven Handeln, um diese vor gesundheitlichen Schäden zu beschützen – Garantenpflicht nennt man das. Dazu gehört auch die Prüfung von Stellungsnahmen des Medizinischen Dienstes. [ mehr ] 0


  • Ratgeber zur gesetzlichen Krankenversicherung

    Im Juni 2013 veröffentlichte das Bundesministerium für Gesundheit einen Ratgeber, der Menschen helfen soll, sich im Gesundheitswesen besser zurechtzufinden. Auf 136 Seiten werden die wichtigsten Punkte zu gesetzlichen Krankenversicherungen, Patientenrechte und Arzneimitteln, Heil- und Hilfsmitteln übersichtlich dargestellt und beschrieben. [ mehr ] 0


  • Hilfsmittelversorgung: Wenn die Kasse nicht mehr reagiert

    Medizinische Hilfsmittel wie Rollstühle, orthopädische Schuhe oder Kontinenzhilfsmittel sollen eine Behinderung ausgleichen – sie übernehmen meist elementare Funktionen, die ein selbstbestimmtes Leben erst möglich machen. Entsprechend dramatisch ist es, wenn sie plötzlich fehlen. [ mehr ] 0


  • Die Krankenkasse wechseln

    Die weitaus meisten Menschen in Deutschland sind gesetzlich krankenversichert – etwa 90%. Wer mit seiner gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) nicht zufrieden ist, hat das Recht zu wechseln, egal wie alt oder krank er ist. [ mehr ] 0