Alternative Methoden zur Vorbeugung und Heilung von bakteriellen Harnwegsinfekten

Harnwegsinfekte werden gewöhnlich mit Antibiotika behandelt. Wie im Beitrag Harnwegsinfektion: erkennen – behandeln – vorbeugen beschrieben, wird bei neurogenen Blasenfunktionsstörungen eine Behandlungsdauer von sieben bis zehn Tagen und länger einer einmaligen oder kurzzeitigen Einnahme von Antibiotika vorgezogen. Dies stellt eine nicht unerhebliche Belastung für u. a. die Darmflora des Patienten dar. Es gibt aber auch alternative Behandlungsmethoden. [ mehr ] 8


  • Motorunterstützte Bewegungstrainer

    Bewegung kann physiologisch auch dann sinnvoll sein, wenn sie passiv ausgeführt wird. Mit motorisierten Bewegungstrainern können Para- und Tetraplegiker passiv oder unterstützt Gelenke durchbewegen, ihren Kreislauf in Schwung bringen und ggf. Muskeln aktivieren. [ mehr ] 0


  • Alternative Methoden für einen besseren Schlaf

    Bei Schlafstörungen liegt der Gedanke nah, einfach zu Schlafmitteln zu greifen, um das Problem zu lösen. Leider ist es aber oftmals so, dass Schlafmittel mehr Schaden anrichten als sie nützen. Bei Schlafproblemen sollte man sich daher für alternative Methoden der Abhilfe interessieren. [ mehr ] 0


  • Akupressur: Per Fingerdruck zur besseren Verdauung

    Akupunktur und die Do-it-yourself-Variante Akupressur sind feste Bestandteile der Traditionell Chinesischen Medizin (TCM). Über bestimmte Punkte im Meridiansystem werden Organe und Körperfunktionen stimuliert und ausgeglichen. Auch auf die Verdauung kann Akupressur sich wohltuend auswirken. [ mehr ] 0


  • Akupunkturmassage nach K. Radloff bei Querschnittlähmung

    Im Schweizer Paraplegiker-Zentrum in Nottwil werden seit Jahren positive Erfahrungen mit der Akupunkturmassage nach K. Radloff bei der Behandlung Querschnittgelähmter gesammelt. Vor allem bei der Behandlung chronischer Schmerzzustände kann sie helfen. [ mehr ] 0


  • Beckenbodentraining – auch bei inkompletter Querschnittlähmung

    Der Beckenboden ist ein kaum beachteter Muskel, der nichtsdestotrotz wichtige Funktionen innehat. Erst wenn diese gestört sind, wird vielen die Bedeutung des Beckenbodens bewusst. Wichtig zu wissen ist, dass dieser Muskel zur Erhaltung der Blasen- und Darmkontinenz in jedem Alter trainiert werden kann. [ mehr ] 2