Barrierefrei wohnen: allgemeine Anforderungen

Form follows function: Die Form folgt der Funktion. – Eigentlich ein Grundsatz aus Design und Architektur, lässt er sich doch genauso auf das barrierefreie Wohnen anwenden. Plus: Ein ehemaliger Wohnberater erzählt aus seiner Praxis.[ mehr ] 0


  • Keine kleinen Fische: der barrierearme Karpfenteich

    Es gab Zeiten, da waren Kois der letzte Schrei. Inzwischen hat sich die Aufregung um die edlen Karpfen gelegt, und es gibt sie auch in gemäßigteren Preisklassen. Dennoch: Ein Koi-Karpfenteich kann sehr aufwendig sein. Matthias Schilling, der als Rollifahrer einen eigenen Teich angelegt hat, kennt sich da aus. [ mehr ] 0


  • Spaß am eigenen Beet

    Niko Werding ist Gartenbauingenieur und Ausbilder mit Zusatzeignung für Menschen mit geistiger und/oder körperlicher Behinderung. Im Frühjahr und Sommer bietet er in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach bei Heidelberg Kurse zum Gärtnern am Hochbeet für Rollstuhlfahrer an und macht hier schon mal Lust auf Blumen, Kräuter und Gemüse im eigenen Beet. [ mehr ] 0


  • Hilfsmittel im barrierefreien Garten

    Bereits im Februar jeden Jahres legen die ganz Entschlossenen unter den Hobbygärtnern ihre Frühbeete an, wühlen in der Erde und ziehen Stecklinge von Kräutern, Früchten und Gemüsen. Verschiedene Gartengeräte können für Querschnittgelähmte an Baum und Beet von großer Hilfe sein. [ mehr ] 0


  • Gegen kalte Beine am Schreibtisch – Die Untertischheizung

    Die saisonbedingte Eiszeit ist angebrochen. Zähneklappern ist angesagt und alle Strategien gegen das Frieren (siehe: Heiße Tipps für kalte Tage) werden, wie alle Jahre wieder, erneut in die Waagschale geworfen. Für kuschlig warme Beine könnten z. B. Infrarotheizer unterm Schreibtisch sorgen.  [ mehr ] 0


  • Klimaanlagen – Gesundheitliche Aspekte und Bauanleitungen

    Wenn sommerliche Temperaturen mal wieder den Asphalt zu schmelzen lassen drohen, freuen sich all jene, die im Büro, im Auto oder zuhause eine Klimaanlage haben. Allerdings gilt es ein paar Punkte zu beachten, wenn sich die Klimaanlage nicht vom Freund zum Feind mausern soll. [ mehr ] 0