Barrierefrei wohnen: allgemeine Anforderungen

Form follows function: Die Form folgt der Funktion. – Eigentlich ein Grundsatz aus Design und Architektur, lässt er sich doch genauso auf das barrierefreie Wohnen anwenden. Plus: Ein ehemaliger Wohnberater erzählt aus seiner Praxis.[ mehr ] 0


  • Barrierefreier häuslicher Arbeitsplatz

    Unter dem Oberbegriff „Wohnen“ soll an dieser Stelle auf mögliche Hilfen und Umbauten zur barrierefreien Gestaltung des häuslichen Arbeitsplatzes eingegangen werden. Dazu zählen verstellbare Möbel, aber auch Kommunikationshilfen und Computerhilfsmittel, die den Arbeitsalltag zuhause erleichtern bzw. erst möglich machen. [ mehr ] 0


  • Finanzierung von barrierefreiem Wohnraum

    Die UN-Behindertenrechtskonvention beschreibt das Recht von Menschen mit Behinderungen, „mit gleichen Wahlmöglichkeiten wie andere Menschen in der Gemeinschaft zu leben“, auch in Bezug auf das selbstbestimmte Wohnen. In der Praxis eröffnen sich diese Wahlmöglichkeiten in der Regel nicht von selbst. Die überwiegende Zahl von Wohnungen ist vielmehr auf eine selbstverständliche Art nicht barrierefrei. Allerdings können sie in vielen Fällen barrierefrei oder zumindest barrierearm gemacht werden. Eine Alternative dazu ist der komplette Neubau. Beide Wege werden auf verschiedene Weise finanziell unterstützt. [ mehr ] 0


  • Der barrierefreie Garten

    Blühende Pflanzen, selbst angebautes Gemüse und Erholung im Grünen – Gärten bereichern die Lebensqualität. Mit ein paar Veränderungen können Rollstuhlfahrer ihren Garten problemlos eigenhändig in Szene setzen und nutzen. [ mehr ] 2


  • Barrierefrei wohnen: allgemeine Anforderungen

    Form follows function: Die Form folgt der Funktion. – Eigentlich ein Grundsatz aus Design und Architektur, lässt er sich doch genauso auf das barrierefreie Wohnen anwenden. Plus: Ein ehemaliger Wohnberater erzählt aus seiner Praxis. [ mehr ] 0


  • Die barrierefreie Küche

    Neben dem Bad erfordert eine Küche ohne Barrieren den größten Aufwand bei der rollstuhlgerechten Anpassung der Wohnung oder einer kompletten Neuplanung. Mit dem Anspruch an genügend Fläche zum Wenden und der Unterfahrbarkeit sämtlicher Arbeitsflächen schrumpft der Stauraum, der trotzdem natürlich bequem erreichbar bleiben soll. Ein ambitioniertes Vorhaben also, das aber mit technischen Hilfen und individueller Raumaufteilung gut umzusetzen ist. [ mehr ] 0