Gesehen: Don’t worry, weglaufen geht nicht

Gesehen: Don’t worry, weglaufen geht nicht

„Don’t worry, weglaufen geht nicht” ist der Titel eines Filmes über den querschnittgelähmten amerikanischen Cartoonisten John Callahan. Die Mischung aus Komödie und Drama überrascht mit Tiefgang und Detailverliebtheit.

Die glorreichen elf: Großes Kino mit oder über Querschnittgelähmte

Die glorreichen elf: Großes Kino mit oder über Querschnittgelähmte

Lust auf eine lange Filmnacht? Die Redaktion hat eine Auswahl an Kinofilmen zusammengestellt, in denen Paraplegiker und Tetraplegiker eine wichtige Rolle spielen. Viel Spaß mit Auftragskillern, Teenagern, Kriminellen, Lebenskünstlern, Spitzensportlern und Comichelden im Rollstuhl!

Mit Papa auf Augenhöhe – Väter im Rollstuhl

Mit Papa auf Augenhöhe – Väter im Rollstuhl

„Mit Papa auf Augenhöhe“ ist eine Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks (mdr), die drei Männer mit unterschiedlichen Behinderungen im Familienalltag begleitet. Mit dabei sind die querschnittgelähmten Väter Michael und Lars.

Serie: „Alles neu für Lina“

Serie: „Alles neu für Lina“

Im Oktober 2018 zeigt der Kinderkanal (KiKa) eine neue Serie, in der der Alltag eines Mädchens beim eingewöhnen in einer neuen Stadt gezeigt wird. Ganz nebenbei hat sie einen Vater, der Rollstuhlfahrer ist.

Rolli Blues – Tarantino mit Rollstuhlfahrern

Rolli Blues – Tarantino mit Rollstuhlfahrern

Der ungarische Spielfilm “Rolli Blues – Wenn’s mal wieder hart auf hart kommt” aus dem Jahr 2016 ist eine preisgekrönte Actionkomödie, in der Rollstuhlfahrer zu Auftragskillern werden. Die Geschichte schwankt zwischen Blutorgie und witziger Originalität.

Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper

Multiple Schicksale – Vom Kampf um den eigenen Körper

„Multiple Schicksale“ ist der Dokumentarfilm des Schweizer Filmemachers Jann Kessler. Verschiedene Menschen, die mit der Diagnose Multiple Sklerose leben, sprechen vor der Kamera über ihre Erfahrungen und gewähren bewegende Einblicke.

Filmporträt: Maria-Cristina Hallwachs

Filmporträt: Maria-Cristina Hallwachs

Maria-Cristina Hallwachs berät Betroffene zum Leben mit hoher Querschnittlähmung und Beatmung, wie sie es selbst führt. Sie bezeichnet sich selbst als Expertin im Alternativen finden und im glücklich sein. 

Im Video: Elisa Chirino

Im Video: Elisa Chirino

Im März 2014 stürzte die damals 16-jährige Kunstturnerin Elisa Chirino beim Training schwer und zog sich eine Rückenmarksverletzung auf Höhe C 3/4 zu. Das ZDF Magazin 37° begleitete die Berlinerin über mehrere Monate hinweg und zeigt wie sie mit der Querschnittlähmung lebt.