Kategorie: Para- & Tetraplegie


Tees bei Blasenproblemen

Harnwegsinfektionen gehören für viele Menschen mit Querschnittlähmung leider fast schon zum Alltag. Es gibt aber Methoden, mit denen den wiederkehrenden Entzündungen begegnet werden kann - u. a. auch verschiedene Teesorten. [ mehr ] 0


Transplantation von Rückenmarksgewebe: Eine neue Strategie bei Querschnittlähmung?

Chinesische Forscher haben in Tierversuchen Rückenmarksgewebe transplantiert, was zu einer erheblichen Verbesserung der motorischen Fähigkeiten bei Querschnittlähmung beitrug. Ein interessanter Ansatz, den die Forscher weiter verfolgen werden. [ mehr ] 0


Gen-Partner und die Regeneration des Rückenmarks

Wissenschaftler in verschiedenen Ländern beschäftigen sich schon lange mit den regenerativen Fähigkeiten des südamerikanischen Schwanzlurchs Axolotl. Nun scheinen sie der Erklärung, warum einige Wirbeltiere ihre Rückenmarkstränge regenerieren können, einen Schritt näher gekommen zu sein. [ mehr ] 0


„Umprogrammierte“ Stammzellen zur Behandlung von Rückenmarkverletzungen zugelassen

Japanische Wissenschaftler haben von den Behörden die Zulassung für Studien mit induzierten pluripotenten Stammzellen erhalten. Die geplanten Verfahren werden so noch in diesem Jahr beginnen können. [ mehr ] 0


Neurotechnologie zur Behandlung von Querschnittlähmungen

Drei Patienten mit chronischer Querschnittslähmung können dank der Elektrostimulation des Rückenmarks über ein drahtloses Implantat wieder gehen. Eine neue Schweizer Studie zeigt, dass die Patienten nach einigen Monaten Training in der Lage waren, zuvor gelähmte Beinmuskeln zu kontrollieren - auch ohne elektrische Stimulation. [ mehr ] 0


Männer und Frauen und fünf kleine Unterschiede bei Querschnittlähmung

Männer sind anders. Frauen auch. Und auch nach dem Eintritt einer traumatischen Querschnittlähmung gibt es ein paar geschlechterspezifische Unterschiede, die auf den ersten Blick gar nicht so offensichtlich sind. [ mehr ] 0


Schmerztherapie: Neues Wirkprinzip ohne Nebenwirkungen

Akute und/oder chronische Schmerzen sind eine häufige Folge einer Rückenmarksverletzung (siehe: Schmerzempfinden bei Querschnittlähmung). Die Schmerztherapie setzt dabei meist auf eine medikamentöse Behandlung, die allerdings nicht ohne Nebenwirkungen ist. Ein neu entdecktes Wirkprinzip könnte helfen. [ mehr ] 0


Innere Uhr bei Querschnittlähmung

Forscher der University of Colorado in Boulder (CU Boulder), USA, haben im Tiermodell festgestellt, dass in den Stunden und Tagen nach Eintritt einer Rückenmarksverletzung die innere Uhr des Körpers erheblich beeinflusst wird, was sich auf die Regulierung von Körpertemperatur, Hormonstatus, Immunabwehr und das Timing einer Vielzahl anderer Körperprozesse auswirkt. [ mehr ] 0


Der Einsatz von Cannabis bei Querschnittlähmung

Neben den Funktionsstörungen von Blase und Darm gehörten Spastik und chronische Schmerzen zu den häufigsten und meist belastenden Begleiterscheinungen bei Querschnittlähmung. Ein möglicher Therapieansatz ist die Behandlung mit Cannabis. [ mehr ] 0


Dem Winterblues entkommen: Fünf Strategien für Rollstuhlfahrer

Nach dem Jahreswechsel, stehen den Menschen in Mitteleuropa ein paar düstere Wochen bevor. Aber man kann der schlechten Stimmung in der kalten Jahreszeit, dem sog. Winterblues, ein Schnippchen schlagen. [ mehr ] 0