Adaptives Angelzubehör: Ideen gesucht

Adaptives Angelzubehör: Ideen gesucht

Angeln ist populär, auch bei Menschen mit Querschnittlähmung. Aber das Angebot an adaptiven Zubehör ist eher mager, bis kaum vorhanden. Anscheinend sind bei Sportanglern mit entsprechenden Behinderungen eher individuelle Selfmade-Lösungen gefragt. Und die würden wir gerne kennenlernen.

Barrierefreie Angelplätze: Rollstuhltaugliche Spots für naturnahes Hobby

Barrierefreie Angelplätze: Rollstuhltaugliche Spots für naturnahes Hobby

Rollstuhlgerechte Angelplätze sind vermutlich genauso selten wie der Fang eines 150-cm-Hechts. Aber beides gibt es. Die Internetpublikation Anglermagazin.de z. B. listet auf einer interaktiven Karte entsprechende Spots für Rollstuhlnutzer. Die Beauftragte für barrierefreies Angeln beim Landessportfischerverband Schleswig-Holstein hat zudem den Prototyp eines Angelplatzes entwickelt, den auch Menschen mit Querschnittlähmung bequem nutzen können.

Im Rollstuhl Genusswelten entdecken

Im Rollstuhl Genusswelten entdecken

Wein und Wild, frischen Fisch, Schokolade, Glühwein und Absinth... All das lässt sich auch im Rollstuhl in verschiedenen Regionen Deutschlands entdecken. Die Arbeitsgemeinschaft „Leichter Reisen“ stellt kulinarische Reiseziele für Menschen mit und ohne Mobilitätseinschränkungen vor.

Vier Ideen, die den Advent und Weihnachten ein wenig inklusiver machen

Vier Ideen, die den Advent und Weihnachten ein wenig inklusiver machen

„It’s the most wonderful time of the year…“ und kaum einem gelingt es, sich dem Charme der Adventszeit und der Festtage zu entziehen. Und damit alles auch so richtig entspannt läuft, sind hier ein paar Tipps, wie sich die Weihnachtszeit besonders rollstuhlfreundlich gestalten lässt.