Kategorie: Familie & Beziehungen


Fünf Dinge, die (werdende) Eltern mit Querschnittlähmung wissen sollten

Können Menschen mit Querschnittlähmung überhaupt Kinder bekommen und was für Eventualitäten muss man bedenken? Welche Hilfsmittel gibt es, die Rollstuhlfahrer beim Sorgen für ein Baby und Kleinkind helfen können? Und was hat es mit der Elternassistenz auf sich? Mit diesen Fragen sollten sich Männer und Frauen mit Querschnittlähmung beschäftigen, wenn sie Eltern werden. [ mehr ] 0


Viraler Internethit gegen Selbstzweifel

"Mein Hirn findet es so schwer, sich vorzustellen, dass ich in meinem Rollstuhl geliebt werde,“ schrieb Emily auf Twitter. Und bat Menschen mit Behinderung um Fotos von ihren „glücklichen Partnerschaften“.  1.600 Paare haben geantwortet. [ mehr ] 0


Paramama: Website für Mütter mit Querschnittlähmung

Paramama.ch ist eine Seite mit Inhalten zu den Themen Kinderwunsch, Schwangerschaft, Geburt und zum (neuen) Leben mit einem Kind und bietet eine Community für (werdende) Mütter mit Querschnittlähmung.  [ mehr ] 0


Hochzeit im Rollstuhl: Tipps für Rolli-Deko, Fotos und das Brautkleid

„Ja! Ich will!“ Die Redaktion hat Anregungen, Ideen und Web-Adressen gesammelt, von denen sich vor allem künftige Bräute, aber auch heiratswillige Männer mit Querschnittlähmung inspirieren lassen können: vom Rollstuhl-Schmuck über Tipps fürs rollstuhltaugliche Brautkleid bis zur Torten-Deko. [ mehr ] 0


Mit Papa auf Augenhöhe – Väter im Rollstuhl

„Mit Papa auf Augenhöhe“ ist eine Sendung des Mitteldeutschen Rundfunks (mdr), die drei Männer mit unterschiedlichen Behinderungen im Familienalltag begleitet. Mit dabei sind die querschnittgelähmten Väter Michael und Lars. [ mehr ] 3


Im Rollstuhl auf Partnersuche: „Ich erlebe oft, dass Leute überfordert sind“

"Liebe wird aus Mut gemacht“, singt Nena. Und an Mut mangelt es Lara ganz sicher nicht: Seit längerem ist die junge, querschnittgelähmte Frau sehr aktiv auf der Suche nach einem Lebenspartner. Durch eine ihrer Annoncen ist Der-Querschnitt.de auf die 27-Jährige aufmerksam geworden. [ mehr ] 0


Spielzeug: Rollstuhl und Gehhilfe selber basteln

Die Waren in den Regalen der Spielzeugläden sind nicht wirklich Spiegel einer inklusiven Gesellschaft, denn Spielzeug mit Behinderung findet man eher selten. Mit ein bisschen Geschick kann man einen Puppenrollstuhl oder eine Gehhilfe aber auch selber basteln. [ mehr ] 0


Kostüme für Rollstuhlfahrer und Rollstühle

Egal, ob der Ausruf „Happy Halloween!“ oder „Kölle alaaf!“ lautet, zu Fasching und am Abend vor Allerheiligen darf man sich verkleiden – und Rollstuhlfahrer mischen bei dieser Kostümparade mächtig mit. Die besten Ideen, die das Netz zu bieten hat, zeigt dieser Beitrag. [ mehr ] 0


Ratgeber Elternassistenz

In Deutschland leben ca. 1,8 Millionen Eltern mit Behinderungen oder chronischen Krankheiten. Für eine bessere Bewältigung des Alltags mit Kind gibt es das Konzept „Elternassistenz“. Die Leistungen, die erbracht werden, sind unterschiedlich und die Selbstbestimmung der Eltern bleibt durchgehend erhalten. [ mehr ] 0


Barbie, Lego und Co.: Spielzeug im Rollstuhl

Inklusion im Spielzeugladen ist etwas, das noch ausbaufähig ist. Ein paar Angebote gibt es aber schon, und die könnten das Herz von kleinen und großen Kindern (und ihren Eltern) höher schlagen lassen. [ mehr ] 0