Kategorie: Recht & Soziales


Urteil: Schwerbehinderte auch in der Probezeit nicht ohne weiteres kündbar

Für Menschen mit Schwerbehinderungen gilt ein besonderer Kündigungsschutz (siehe: Kündigungsschutz bei Querschnittlähmung). Besondere Regeln gelten auch bei einer Kündigung in der Probezeit. [ mehr ] 0


Unterstützungspflege

Menschen mit Querschnittlähmung können in vielen Fällen ohne Hilfe ein selbständiges Leben führen. Was aber wenn eine Situation eintritt, die vom Normalen abweicht? Dann kann die Unterstützungspflege helfen. [ mehr ] 0


Broschüre: Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) haben eine Broschüre herausgebracht, die für Menschen mit Behinderung einen Überblick darüber bieten soll, welche Leistungen ihnen bei einer (angestrebten) Berufstätigkeit zustehen. [ mehr ] 0


Anspruch auf Entschädigung bei vernachlässigter Beratungspflicht durch das Sozialamt

In einem Entscheid vom August 2018 stellt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe klar, dass die Mitarbeiter von Sozialträgern auch auf mögliche Ansprüche gegenüber anderen Trägern hinweisen müssen. Andernfalls könnten die Sozialträger zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet werden. [ mehr ] 0


Strom für Hilfsmittel: Krankenkassen übernehmen die Kosten

Antidekubitusmatratzen, Elektrorollis, Beatmungsgeräte – elektrische Hilfsmittel verbrauchen im Laufe des Jahres eine Menge Strom. Gut zu wissen: Die Krankenkassen übernehmen dafür die Rechnung. [ mehr ] 0


„FAIR FÜR ALLE“ – Zertifikat für Barrierefreiheit in Österreich

Unternehmen können neue Kundengruppen gewinnen, Menschen mit Behinderungen haben bei Kaufentscheidungen mehr Sicherheit. Mehr als 20 österreichische Behindertenorganisationen haben gemeinsam das Zertifikat „FAIR FÜR ALLE“ konzipiert. Es signalisiert Menschen mit Behinderungen, dass sich ein Unternehmen oder eine Organisation mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandergesetzt hat.  [ mehr ] 0


Der Kündigungsschutz bei Querschnittlähmung

Für Menschen mit Schwerbehinderungen gibt es in Deutschland einen erweiterten Kündigungsschutz, der verhindern soll, dass Arbeitnehmern aufgrund einer vorhandenen Behinderung gekündigt wird. [ mehr ] 0


Neu gegründet: Ein deutschlandweites Bündnis für inklusives Wohnen

Selbstbestimmtes Wohnen ist ein Menschenrecht – egal ob jemand im Alltag Unterstützung benötigt oder nicht. An einigen Orten in Deutschland bieten deshalb inklusive Wohnformen Menschen mit und ohne Behinderung ein gleichberechtigtes und buntes Zusammenleben in der Mitte der Gesellschaft. [ mehr ] 0


Keine Entsorgung von Inkontinenzmaterial auf Kosten der Krankenkasse

Versicherte, die von ihrer Krankenkasse mit Inkontinenzmaterial versorgt werden, können nicht auch die Freistellung von den Kosten für dessen Entsorgung beanspruchen. Das hat der 3. Senat des Bundessozialgerichts im März 2018 entschieden. [ mehr ] 0


Kein Anspruch auf Eintrag von Handbikes ins Hilfsmittelverzeichnis

Ein Vorspannrad (Handbike) dient bei Querschnittlähmung nicht der Befriedigung von Grundbedürfnissen, hat das Bundessozialgericht (BSG) im November 2017 entschieden und lehnt damit den Antrag des Herstellers ins Hilfsmittelverzeichnis (HMV) aufgenommen zu werden ab. [ mehr ] 0