Kategorie: Kontinenz


Schön mit Stoma

Tamara Lammers lebt selbstbewusst und offen mit ihrem Ileostoma. Sie kleidet das Material in bunte Stoffbeutel oder verbirgt es unter zarter Spitze. Die ersten Bandagen nähte ihre Mutter. Mittlerweile verkauft Lammers die kreativen Stücke im Internet und berichtet dort auch über persönliche Erfahrungen mit ihrem Stoma. [ mehr ] 0


Das Kondom-Urinal – Oft Stiefkind in der Hilfsmittelversorgung bei Inkontinenz

Das Kondom-Urinal führt in Deutschland eher ein Nischen-Dasein. Dabei könnte es vielen Betroffenen mit Inkontinenz gute Dienste leisten. Als Alternative zu Inkontinenz mit Windelversorgung oder aber auch zum Blasen-Dauer-Katheter lohnt es sich über das Urinal-Kondom einmal nachzudenken. [ mehr ] 0


Hilfsmittel für den ISK

Der intermittierende Selbstkatheterismus (ISK) verleiht Sicherheit und ist das Mittel der Wahl für ein gutes Blasenmanagement bei Querschnittlähmung. Zur Durchführung gibt eine ganze Reihe an Zubehör, das den ISK erleichtern kann. [ mehr ] 0


Blasenmanagement bei leichtem Harnverlust: Schutzhüllen und Einlagen für Männer

Slips oder Einlagen sind als aufsaugende Inkontinenzprodukte schon lange in Gebrauch. Daneben finden Männer mittlerweile auch aufsaugende Schutzhüllen auf dem Markt, die besonders an die männliche Anatomie angepasst sind. [ mehr ] 0


Analtampons bei neurogener Darmfunktionsstörung

Ein gut gewählter Analtampon kann mit zunehmender Übung und Passgenauigkeit wichtige Funktionen für Alltag und Gesundheit erfüllen. Er sorgt für die notwendige Hygiene, die sich auch positiv auf das Blasenmanagement auswirken kann, und verleiht im besten Fall über mehrere Stunden Sicherheit. [ mehr ] 0


Klistiere, Einläufe & Irrigation bei Querschnittlähmung

Als weitere rektale Abführhilfen gibt es neben den Zäpfchen und Mikroklistieren die Möglichkeit, den Darm zu spülen. Dabei handelt es sich um ein invasiveres Vorgehen, denn es wird Wasser über den Anus in den Darm eingeleitet. Verschiedene Darm-Spültechniken werden im Folgenden vorgestellt. [ mehr ] 3


Urinierhilfen für Frauen mit Querschnittlähmung

Männer haben es bekanntlich einfacher, ihrem Drang auf Toilette zu müssen, nachzukommen. Doch auch für Frauen gibt es eine Reihe von praktischen, diskreten, bunt designten Hilfsmitteln, mit denen sie den Männern in nichts nachstehen. [ mehr ] 0


Ich müsste mal für kleine Frösche

Auch Behältnisse für Urin haben eine Entwicklung hinter sich: Vom antiken Nachttopf bis hin zu den „Happy-Pi“-Urinalen zum Mitnehmen. Bei Ausflügen, auf Reisen und überall da, wo eine behindertengerechte Toilette nicht in Sicht ist, könnten Froschurinale und Co. die Rettung sein. [ mehr ] 0


Stomaversorgung – Materialauswahl

Die Stoma-Versorgung erfordert ein individuelles Vorgehen im Hinblick auf Lokalisation des Stomas, Statur der Person, Stuhlkonsistenz uvm. Dies erfordert ein breites Produktangebot, das in der Tat gegeben ist. Bei der Auswahl sollten sich Patienten stets von kompetenten Therapeuten beraten lassen. [ mehr ] 0


Flugreisen mit Katheter und Co.

Katheter, Urinbeutel und Analtampons im Handgepäck können dem Sicherheitspersonal bei der Gepäckkontrolle an Flughäfen schon mal verdächtig vorkommen. Nicht jeder weiß, wozu diese Medizinprodukte notwendig sind und wieso sie jemand mit an Bord nehmen wollen sollte. Eine kleine Karte, das Medical Travel Certificate, kann beim Sicherheitscheck hilfreich sein.   [ mehr ] 5