Ein Blick auf IC Bus und FlixBus: So rollstuhlgerecht sind Fernlinienbusse

Ein Blick auf IC Bus und FlixBus: So rollstuhlgerecht sind Fernlinienbusse

Auch wenn rollstuhlgerechte Fernbusse bald Pflicht sind: Einige „Details“ – fehlende Kompatibilität von Rollstuhl und Verankerung, keine rollstuhlgerechten Toiletten an Bord, wenige barrierefreie Busbahnhöfe - dürften Menschen mit Querschnittlähmung noch länger bei ihren Reiseplänen in die Quere kommen.

Rollstuhlgerechte Wohnmobile mieten

Rollstuhlgerechte Wohnmobile mieten

Ungebunden sein, frei, mobil, unabhängig. Das sind die Vorteile, die für Urlaub in rollstuhlgerechten Campern und Wohnmobilen sprechen. Und wer sich nicht dauerhaft ein solches Gefährt anschaffen möchte, kann es auch mieten.

Entscheid zu Mitnahme von Elektromobilen in Linienbussen

Entscheid zu Mitnahme von Elektromobilen in Linienbussen

Nach mehr als zwei Jahren intensiver Verhandlungen ist die bundesweit einheitliche Erlassregelung der Länder zur Mitnahme von Elektromobilen in Linienbussen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) in Kraft getreten.

Für Schweizer: Ausweiskarte für Reisende mit Behinderung

Für Schweizer: Ausweiskarte für Reisende mit Behinderung

Für Menschen mit festem Wohnsitz in der Schweiz gibt es die „Ausweiskarte für Reisende mit einer Behinderung“. Sie ermöglicht die kostenfreie Mitnahme von Begleitpersonen bzw. Assistenzhunden in Personenbeförderungsmitteln der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB).

Das barrierefreie Wohnmobil

Das barrierefreie Wohnmobil

Mit einer Reise quer durchs grenzenlose Europa, entlang der Route 66 in den USA oder im unerschlossenen Outback Australiens, erfüllt sich für Viele der Traum von Freiheit. Wenn allerdings Barrierefreiheit bei der Realisierung dieses Traums eine Rolle spielt, werden Planung und Umsetzung schon schwieriger. Einfacher wird der Road Trip im barrierefreien Wohnmobil.

Rollstuhlgerechte Autos mieten

Rollstuhlgerechte Autos mieten

Einige Autovermietungen haben behindertengerecht umgebaute Fahrzeuge im Angebot, auch im Ausland. Wer während des Urlaubs mobil sein möchte, aber nicht mit dem eigenen Auto anreisen will, kann in einem Leihwagen zugleich Fahrerfahrungen mit Umbau und Fahrzeug sammeln.

Abenteuer Eisenbahn

Abenteuer Eisenbahn

Wie entspannt du bist, wenn du mal nicht der Fahrer bist … bleibt auszutesten. Menschen mit Behinderungen stoßen auf Bahnhöfen und in Zügen immer wieder auf Hindernisse, die das Reisen erschweren. Wer es dennoch vorhat, sollte Bahnfahrten rechtzeitig planen und die Serviceleistungen und Angebote der Bahn kennen und für sich nutzen.

Sonderparkberechtigung im In- und Ausland

Sonderparkberechtigung im In- und Ausland

Wenn Behindertenparkplätze vor Apotheken, Supermärkten, Theatern oder in Wohnvierteln und der Innenstadt nicht gerade von Mitmenschen genutzt werden, die „nur ganz schnell was holen/abgeben/erledigen wollten“ oder so wichtig sind, dass man ihnen einfach nicht zumuten kann in einer Entfernung von zwei oder sogar drei Metern zu parken, sind diese Sonderparkplätze für Menschen mit schweren Gehbehinderungen eine angenehme Erfindung.