Kategorie: Hilfsmittel


Coronavirus: Mund-Nasen-Schutzmasken sinnvoll (nicht nur) für Menschen mit Querschnittlähmung

Mundschutz, Mund-Nasenschutz, Atemschutz- und Gesichtsmasken... Diese Begriffe werden oft synonym verwendet, doch welche Masken sind wie und in welchem Maße geeignet zum Schutz vor Infektionen? Im Folgenden einige Erläuterungen: [ mehr ] 0


Kühlendes Rollstuhlkissen als Dekubitus-Prophylaxe

Die Hauttemperatur auf 25 Grad zu senken, scheint zur Dekubitus-Prophylaxe beitragen zu können. Ein neues Sitzkissen für den Rollstuhl bietet diesen Kühleffekt für ca. acht Stunden. [ mehr ] 0


Trivida – Rollstuhlrad für den leichteren Transfer

Das Trivida-Rad ist ein neues Rollstuhlrad, das für Rollstuhlfahrer das Durchführen von Transfers erheblich vereinfachen könnte. Denn überstehende Segmente lassen sich ganz leicht abtrennen. [ mehr ] 0


GeckoTraxx – Rollstuhlreifen für den Strand

Mit einem Rollstuhl ist das Vorankommen auf Sand, Kies oder Schnee nicht so einfach. Aber es gibt verschiedene Lösungen für das Problem. Eine davon ist der preisgekrönte Rollstuhlreifenaufsatz „GeckoTraxx“ aus Australien. [ mehr ] 0


Hot on Wheels – Vier Hilfsmittel, die dafür sorgen, dass man im Rollstuhl warm und trocken bleibt

Warm und trocken zu sein, ist ein Zustand, der allzu oft unterschätzt wird, zum Wohlfühlen aber ziemlich wichtig ist. Menschen mit Querschnittlähmung können verschiedene Hilfsmittel verwenden, wenn die körpereigene Temperaturregulation nicht mehr funktioniert. [ mehr ] 0


Mit Druckmesssystemen gegen den Dekubitus

Ein Dekubitus ist für Menschen mit Querschnittlähmung eine sehr reelle Gefahr. Eine gute Hilfsmittelversorgung mit Rollstuhl, Rollstuhlkissen und evtl. Sitzschalen kann davor schützen. Systeme zur Druckmessung helfen dabei. [ mehr ] 0


Im Rollstuhl im Regen unterwegs: Diese Kleidungsstücke halten dicht

Bei 130 Regentagen im Jahr bleibt Menschen mit Querschnittlähmung nur, über das ständige Schietwetter zu jammern und/oder sich die passende Regenbekleidung zuzulegen. Auf dem Markt finden sich diverse Varianten und Kombinationen, um den Regenschutz den eigenen Mobilitätsmöglichkeiten anzupassen. [ mehr ] 0


Die Geschichte des Harnwegskatheters

Ein Harnwegskatheter ist aus PVC, Latex oder Silikon. Heute. Im 18ten Jahrhundert verwendete man z. B. mit Gummi beschichtete Seide. Im 8ten Jahrhundert gab es schon Katheter aus Silber und bereits vor 2.000 Jahren gab es Katheter aus Bronzen. Davor verwendete man auch Kupfer und andere Metalle inkl. Blei sowie aufgerollte Blätter und Strohhalme. [ mehr ] 0


Kondom-Urinale einfach verwenden

Ein Kondom-Urinal faltenfrei anlegen und das auch bei eingeschränkter Handfunktion: Das Hilfsmittel Urisan, ein Applikator für Kondom-Urinale soll dies einfacher machen. [ mehr ] 0


Blick hinter die Kulissen: So werden Katheter keimfrei gemacht

Einmalkatheter: Wer sie benutzt, setzt einfach voraus, dass sie steril sind. Aber wie bekommen Hersteller sie garantiert keimfrei? Die Prozedur erinnert an höhere Physik, gepaart mit Omas Tipps für perfektes Einwecken. [ mehr ] 0