Rollstuhlfahrer und Smartphones

Ein Smartphone ist aus dem Alltag schon nicht mehr wegzudenken, denn man kann ja nicht nur damit telefonieren, sondern es gibt auch viele nützliche Apps, die Menschen mit (und ohne) Querschnittlähmung das Leben erleichtern sollen und können. Aber was ist mit Handhabung und Unterbringung am Rollstuhl? Verschiedene Hersteller bieten clevere Lösungen.[ mehr ] 0


Journal – News, Trends & Co.

Para- & Tetraplegie

Zehn Dinge, über die sich der Darm freut

Der Darm ist ein hart arbeitendes Organ und nicht nur dann, wenn eine Funktionsstörung vorliegt, sollte man sich Mühe geben dem Darm so oft wie möglich einen Gefallen zu tun. Im Folgenden werden zehn Dinge genannt, über die sich der Darm freut.
[ mehr ] 0

Forschung & Entwicklung

Nogo-A Studie für Teilnehmer mit akuter Tetraplegie

Das Rückenmark kann sich regenerieren: Phase-II-Studien mit dem Wirkstoff Nogo-A sollen endlich in Querschnittszentren in u. a. der Schweiz und Deutschland an frischverletzten Tetraplegikern vorgenommen werden.
[ mehr ] 2

Therapie

Meditationen und Mudras für die Darmgesundheit

Meditation ist eine Entspannungstechnik mit einer langen, in fast allen Religionen verwurzelten Tradition, der allerdings allzu oft der Esoterik-Stempel aufgedrückt wird. Dabei ist die stressreduzierende Wirkung von Meditation und Achtsamkeitstraining wissenschaftlich belegt.
[ mehr ] 0

Hilfsmittel

Experten-Tipps für die Anschaffung eines Assistenzhundes

Immer häufiger sieht man Querschnittgelähmte, die mit einem Assistenzhund unterwegs sind. Was gibt es zu beachten? Was spricht gegen die Anschaffung eines solchen speziell ausgebildeten Tieres? Die Redaktion hat per E-Mail bei Jana Bosch nachgefragt. Sie hat viele Jahre Assistenzhunde ausgebildet. Inzwischen betreut sie im Deutschen Assistenzhunde-Zentrum T.A.R.S.Q. angehende Assistenzhundetrainer.
[ mehr ] 0

Recht & Soziales

Online-Mentoring will Menschen mit Behinderung fit für beruflichen Neustart machen

Arbeitslose mit Behinderung suchen überdurchschnittlich lange - konkret: 104 Tage länger als Menschen ohne Behinderung - nach einem neuen Job. Das Online-Mentoringprogramm eAbility der Stiftung MyHandicap will etwas dagegen tun: Ein intensives kostenfreies Bewerbungs-Coaching soll Menschen mit Behinderung beim beruflichen Neustart unterstützen. Für die laufende Pilotphase werden interessierte Unternehmen und Teilnehmer gesucht.
[ mehr ] 0

Menschen & Medien

Bundesfachstelle Barrierefreiheit

Die Bundesfachstelle Barrierefreiheit soll das Wissen zur Barrierefreiheit bündeln, aufbereiten und der Öffentlichkeit zugänglich machen. Ziel ist es, dadurch die Lebens- und Arbeitsbedingungen von Menschen mit Behinderungen zu verbessern.
[ mehr ] 0