Kategorie: Recht & Soziales


Leistungen bei Pflegebedürftigkeit

Die Pflegebedürftigkeit wird je nach individueller Situation in fünf Pflegegrade (siehe: Pflegegrade: Ein Überblick) unterteilt. Die damit verbundenen Sach- und/oder Geldleistungen werden für jeden Pflegegrad im Folgenden beschrieben. [ mehr ] 0


„Als Rollstuhlfahrerin kann ich froh sein, wenn ich überhaupt ein Restaurant finde, in das ich reinkomme.“

Stephanie Aeffner, Landes-Behindertenbeauftragte von Baden-Württemberg im Interview. Ihre Themen: Weshalb es so wichtig wäre, dass in der Lobbyarbeit für Menschen mit Behinderung mehr Menschen hauptamtlich tätig sind. Und wie sie es durchsetzen will, dass Rollstuhlfahrer wie sie sich frei aussuchen können, in welchem Restaurant sie heute Abend essen gehen. [ mehr ] 0


Mitbewohnerbörse für Menschen mit Behinderung

Denn zusammen ist man weniger alleine: Careunities ist die Vermittlungsplattform für junge Menschen mit Körperbehinderung, die auf die Suche nach einem neuen Zuhause jenseits der Pflegeheime sind. [ mehr ] 0


Pflegegrade: Ein Überblick

Jeder Krankenversicherte ist auch automatisch pflegeversichert. Die Pflegeversicherungen sind dann zuständig, wenn Versicherte im gewöhnlichen Tagesablauf für mindestens sechs Monate regelmäßig Hilfe brauchen. Die Einstufung der Pflegebedürftigkeit erfolgt in fünf Graden. [ mehr ] 0


Online-Mentoring will Menschen mit Behinderung fit für beruflichen Neustart machen

Arbeitslose mit Behinderung suchen überdurchschnittlich lange - konkret: 104 Tage länger als Menschen ohne Behinderung - nach einem neuen Job. Das Online-Mentoringprogramm eAbility der Stiftung MyHandicap will etwas dagegen tun: Ein intensives kostenfreies Bewerbungs-Coaching soll Menschen mit Behinderung beim beruflichen Neustart unterstützen. Für die laufende Pilotphase werden interessierte Unternehmen und Teilnehmer gesucht. [ mehr ] 0


Inklusionsbarometer 2018: Zahl der Arbeitslosen mit Behinderung sinkt weiter

Obwohl die Jobsuche für Menschen mit Behinderungen etwa ein Jahr dauert, scheine sich doch positive Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt abzuzeichnen. Das vom Handelsblatt Research Institute erarbeitete Inklusionsbarometer der Aktion Mensch nennt entsprechende Zahlen. [ mehr ] 0


Stück zum Glück: Inklusive Spielplätze

Inklusion kann auf dem Spielplatz genauso gut gelebt werden, wie an anderen Orten. Wenn nicht noch besser! Die Aktion Mensch will mit ihren Kooperationspartnern bundesweit 40 Spielplätze für alle schaffen. [ mehr ] 0


„Lotsen im Reha-System“: Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Eine der Reaktionen auf das Bundesteilhabegesetz: Bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation und Teilhabe stehen Betroffenen neben Ärzten, Therapeuten und Leistungsträgern nun auch über 500 Angebote zur sog. Ergänzende unabhängigen Teilhaberatung (EUTB) zur Verfügung. Sie sollen als „Lotsen im Reha-System“ fungieren. [ mehr ] 0


Der lange Weg zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Es galt und gilt, ein bewährtes System  noch „moderner, individueller und effektiver“ zu gestalten, so die „Umsetzungsbegleitung BTHG“. Ein Überblick über Meilen- und Stolpersteine auf dem Weg zum Bundesteilhabegesetz. [ mehr ] 0


Urteil: Schwerbehinderte auch in der Probezeit nicht ohne weiteres kündbar

Für Menschen mit Schwerbehinderungen gilt ein besonderer Kündigungsschutz (siehe: Kündigungsschutz bei Querschnittlähmung). Besondere Regeln gelten auch bei einer Kündigung in der Probezeit. [ mehr ] 0