Kategorie: Recht & Soziales


Stück zum Glück: Inklusive Spielplätze

Inklusion kann auf dem Spielplatz genauso gut gelebt werden, wie an anderen Orten. Wenn nicht noch besser! Die Aktion Mensch will mit ihren Kooperationspartnern bundesweit 40 Spielplätze für alle schaffen. [ mehr ] 0


„Lotsen im Reha-System“: Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung

Eine der Reaktionen auf das Bundesteilhabegesetz: Bei Fragen zur medizinischen Rehabilitation und Teilhabe stehen Betroffenen neben Ärzten, Therapeuten und Leistungsträgern nun auch über 500 Angebote zur sog. Ergänzende unabhängigen Teilhaberatung (EUTB) zur Verfügung. Sie sollen als „Lotsen im Reha-System“ fungieren. [ mehr ] 0


Der lange Weg zum Bundesteilhabegesetz (BTHG)

Es galt und gilt, ein bewährtes System  noch „moderner, individueller und effektiver“ zu gestalten, so die „Umsetzungsbegleitung BTHG“. Ein Überblick über Meilen- und Stolpersteine auf dem Weg zum Bundesteilhabegesetz. [ mehr ] 0


Urteil: Schwerbehinderte auch in der Probezeit nicht ohne weiteres kündbar

Für Menschen mit Schwerbehinderungen gilt ein besonderer Kündigungsschutz (siehe: Kündigungsschutz bei Querschnittlähmung). Besondere Regeln gelten auch bei einer Kündigung in der Probezeit. [ mehr ] 0


Unterstützungspflege

Menschen mit Querschnittlähmung können in vielen Fällen ohne Hilfe ein selbständiges Leben führen. Was aber wenn eine Situation eintritt, die vom Normalen abweicht? Dann kann die Unterstützungspflege helfen. [ mehr ] 0


Broschüre: Leistungen für schwerbehinderte Menschen im Beruf

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Integrationsämter und Hauptfürsorgestellen (BIH) haben eine Broschüre herausgebracht, die für Menschen mit Behinderung einen Überblick darüber bieten soll, welche Leistungen ihnen bei einer (angestrebten) Berufstätigkeit zustehen. [ mehr ] 0


Anspruch auf Entschädigung bei vernachlässigter Beratungspflicht durch das Sozialamt

In einem Entscheid vom August 2018 stellt der Bundesgerichtshof in Karlsruhe klar, dass die Mitarbeiter von Sozialträgern auch auf mögliche Ansprüche gegenüber anderen Trägern hinweisen müssen. Andernfalls könnten die Sozialträger zur Zahlung von Schadensersatz verpflichtet werden. [ mehr ] 0


Strom für Hilfsmittel: Krankenkassen übernehmen die Kosten

Antidekubitusmatratzen, Elektrorollis, Beatmungsgeräte – elektrische Hilfsmittel verbrauchen im Laufe des Jahres eine Menge Strom. Gut zu wissen: Die Krankenkassen übernehmen dafür die Rechnung. [ mehr ] 0


„FAIR FÜR ALLE“ – Zertifikat für Barrierefreiheit in Österreich

Unternehmen können neue Kundengruppen gewinnen, Menschen mit Behinderungen haben bei Kaufentscheidungen mehr Sicherheit. Mehr als 20 österreichische Behindertenorganisationen haben gemeinsam das Zertifikat „FAIR FÜR ALLE“ konzipiert. Es signalisiert Menschen mit Behinderungen, dass sich ein Unternehmen oder eine Organisation mit dem Thema Barrierefreiheit auseinandergesetzt hat.  [ mehr ] 0


Der Kündigungsschutz bei Querschnittlähmung

Für Menschen mit Schwerbehinderungen gibt es in Deutschland einen erweiterten Kündigungsschutz, der verhindern soll, dass Arbeitnehmern aufgrund einer vorhandenen Behinderung gekündigt wird. [ mehr ] 0